Volldigitalisierung im Kabel schreitet voran

Nach der Umstellung des Antennen- und Satellitenfernsehens auf digitalen Empfang werden nun auch im Kabel TV-Programme zukünftig nur noch digital übertragen.

Die Abschaltung der analogen Programmverbreitung erfolgt in Hamburg und in den verschiedenen Regionen Schleswig-Holsteins zu unterschiedlichen Zeitpunkten (siehe unten).

In Hamburg nutzen ca. 71 Prozent aller Haushalte das Kabel für den Fernsehempfang, in Schleswig-Holstein ca. 47 Prozent. Das analoge Programmangebot im Kabel wird derzeit in Hamburg und in Schleswig-Holstein noch von jeweils rund 65.000 Haushalten genutzt (Digitalisierungsbericht 2018). Damit sind in diesen Ländern insgesamt rund 130.000 Haushalte von der Umstellung betroffen.

Umstellungstermine:

Hamburg, TV (Wilhelm.tel/Willy.tel):

  • 27.08.2018
  • 10.09.2018
  • 24.09.2018

Hamburg, TV/Radio (Vodafone):

  • 30.10.2018

Schleswig-Holstein, TV/Radio (Vodafone):

  • 21.08.2018: Lübeck und Umgebung
  • 28.08.2018: Kiel und Umgebung
  • 04.12.2018: Flensburg und Umgebung
  • SH-Westküste: (zwischen Januar und März 2019)

Was müssen Haushalte tun, die noch das analoge Programmangebot im Kabel nutzen?

Haushalte, in denen ein älteres Fernsehgerät (ein Röhrenfernseher oder ein älterer Flachbildschirm) und damit noch das analoge Programmangebot genutzt wird, brauchen ein neues Gerät.
Entweder erwerben sie einen neuen digitaltauglichen Fernseher oder sie schaffen sich möglichst noch vor dem Umstellungstermin in ihrer Region einen digitalen Receiver mit DVB-C-Tuner an. Dieser wird an die Kabeldose angeschlossen und dann über ein Scart- oder HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden. Digitalreceiver gibt es im Fachhandel oder beim Kabelanbieter.

Ob der Empfang analog oder digital erfolgt, lässt sich einfach feststellen: Wenn die Anzahl der Programme auf 35 bis 40 beschränkt ist und Laufbänder mit Hinweisen auf den Umstellungstermin zu sehen sind, dann erfolgt der Empfang analog.

Haushalte, die über ein neueres Fernsehgerät (Flatscreen) verfügen, aber noch das analoge Kabelangebot nutzen, sollten zu Sicherheit prüfen, ob das Gerät tatsächlich digitaltauglich ist. Ein Erkennungsmerkmal ist der DVB-C-Aufkleber auf dem Gerät. Andernfalls kann ein Blick in die Gebrauchsanweisung oder ein Anruf beim Hersteller Klärung bringen.

Ist das Gerät digitaltauglich, so kann es im Menü auf den digitalen Empfang eingestellt werden. Dass das Gerät dann digital empfängt, lässt sich zum Beispiel daran erkennen, dass die Programme von ARD und ZDF im HD-Format empfangen oder Programme wie ZDFneo verfügbar sind.

Achtung: Die Umstellung betrifft bei einigen Netzbetreibern (zum Beispiel Vodafone) nicht nur das Fernseh-, sondern auch das Hörfunkangebot: Das analoge Hörfunkangebot wird abgeschaltet. Das Hörfunkangebot kann zukünftig über einen speziellen Digital-Radio-Receiver empfangen werden. Auch diesen gibt es ebenfalls im Fachhandel oder beim Kabelnetzbetreiber.

Was müssen Haushalte tun, die bereits das digitale Programmangebot im Kabel nutzen?

Haushalte, die bereits das digitale Programmangebot nutzen, müssen darauf achten, dass das Fernsehgerät zum Zeitpunkt der Umstellung im Stand-by-Modus und nicht vollständig ausgeschaltet ist, Nur so ist eine automatische Aktualisierung der Senderliste möglich.

Wo sind jetzt Ihre die Lieblingsprogramme zu finden?

Im Zuge der Umstellung kann es zu Veränderungen bei der Kanalbelegung kommen. Führen Sie nach der Umstellung einen automatischen Sendersuchlauf für TV- und Radioprogramme durch, da die digitalen Programme in der Regel neu sortiert werden. Es werden sonst auch nicht alle verfügbaren Programme zu sehen sein.

Ob Sie den Suchlauf selbst durchführen müssen, hängt vom jeweiligen Empfangsgerät ab. Einige moderne Empfangsgeräte führen den Suchlauf nach der Umstellung automatisch durch. Erscheint auf Ihrem Gerät ein Hinweis auf einen Sendersuchlauf, bestätigen Sie ihn bitte.

Ob Sie von Umbelegungen betroffen sind, hängt vom Ihrem Netzbetreiber ab.

Willy.tel wird nach eigenen Angaben keine Umbelegungen vornehmen.

Weitere Informationen zum Umstieg, zur Umbelegung und zur Programmübersicht von Vodafone finden Sie hier: kabel.vodafone.de/hilfe_und_service/abschaltung_analoges_kabelfernsehen