Aufsicht

Neben der Zulassung und Zuweisung steht die Aufsicht über die zugelassenen Radio- und Fernsehprogramme im Zentrum der Arbeit der MA HSH. Die Aufsichtstätigkeit umfasst dabei auch Internetseiten, deren Betreiber ihren Sitz in Hamburg oder Schleswig-Holstein haben. Die MA HSH überprüft die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen und kann bei Verstößen Aufsichtsverfahren einleiten sowie Bußgelder verhängen.

Wichtig für die Aufsichtstägigkeit sind neben eigenen stichprobenartigen Kontrollen auch konkrete Hinweise aus der Bevölkerung, die Sie gern über das Beschwerdeformular an die MA HSH richten können. Die MA HSH prüft diese und geht ihnen bei Verstößen nach.

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Darstellung der einzelnen Aufsichtsbereiche, die zum Aufgabengebiet der MA HSH zählen. Eine genauere Beschreibung der Aufsichtstätigkeit der MA HSH finden Sie hier.


Gewinnspiele

Als Gewinnspiele werden Teile einer Sendung bezeichnet, bei denen den Zuschauern oder Hörern die Möglichkeit gegeben wird, einen Preis zu gewinnen. Für die Ausgestaltung von Gewinnspielen und Gewinnspielsendungen bestehen Vorschriften, die vor allem für Transparenz und Klarheit beim Zuschauer oder Hörer sorgen sollen.

weiterlesen

Impressumspflicht

Auf jeder Internetseite, die nicht ausschließlich privaten oder familiären Zwecken dient, muss ein Impressum vorhanden sein. In diesem muss zwingend eine verantwortliche Person angegeben sein und eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme bestehen. Für in Hamburg und Schleswig-Holstein betriebene Internetseiten kontrolliert die MA HSH die Einhaltung dieser Anforderungen.

weiterlesen

Jugendmedienschutz

Der Jugendmedienschutz soll Heranwachsende vor verstörenden Erlebnissen schützen. Gefährdende Inhalte dürfen daher nur zu bestimmten Zeiten ausgestrahlt werden oder nur begrenzten Benutzergruppen zugänglich gemacht werden.

weiterlesen

Plattformregulierung

Als Plattformen werden Angebote bezeichnet, die mehre Programme bündeln und gemeinsam an den Kunden übertragen. Die für den Betrieb und die Gestaltung einer Plattform existierenden Vorschriften stellen dabei einen fairen Zugang für die Programmanbieter sicher.

weiterlesen

Programmgrundsätze

Als Programmgrundsätze werden Regelungen bezeichnet, die für eine ausgewogene Berichterstattung in den Medien sorgen sollen. Diese umfassen neben einer diskriminierungsfreien Programmgestaltung unter anderem auch den Schutz der Persönlichkeitsrechte und der Menschenwürde.

weiterlesen

Werbung

Die gesetzlichen Vorgaben im Bereich Werbung sollen vor allem sicherstellen, dass für den Zuschauer beziehungsweise Hörer der Unterschied zwischen redaktionellen Inhalten und Werbung jederzeit klar erkennbar ist. Daher muss Werbung stets durch ein Signal vom inhaltlichen Programm getrennt sein.

weiterlesen