Sommerlicher Empfang der MA HSH

Medienrat kritisiert geplante Mittelkürzungen bei der Medienkompetenz

Kiel / Norderstedt, den 22. Juli 2016 – Beim sommerlichen Empfang der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) am Donnerstagabend konnten Direktor Thomas Fuchs und Medienratsvorsitzender Lothar Hay rund 200 Gäste im Kieler Yacht Club begrüßen. Thematischer Mittelpunkt war der Entwurf zur Änderung des 6. Medienstaatsvertrags.

Lothar Hay nahm diesbezüglich in seiner Begrüßung Stellung: „Der Entwurf besorgt derzeit viele Gemüter in Hamburg und Schleswig-Holstein und auch den Medienrat. Denn er sieht vor, dass die Mittel, mit denen die MA HSH Medienkompetenz fördert, komplett gestrichen werden. Das ist nicht nachvollziehbar und hätte zur Folge, dass die MA HSH die Unterstützung aller Medienkompetenzprojekte in Hamburg und Schleswig-Holstein zum Jahresende 2016 einstellen müsste.“

Thomas Fuchs betonte in seiner Rede die positiven Auswirkungen der Digitalisierung auf die mediale Infrastruktur im Norden und bundesweit. Mit DVB-T2 HD und DAB+ wird 2017 die Programmvielfalt in Radio und Fernsehen erhöht.

Unter den Gästen waren neben zahlreichen Abgeordneten beider Landesparlamente auch führende Vertreter der Medienbranche.

© Thomas Eisenkrätzer

PDF, 77,5 KiB

Hier können Sie die Begrüßungsrede von Lothar Hay, Vorsitzender des Medienrats der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH), herunterladen.

Begrüßungsrede Lothar Hay, Medienratsvorsitzender MA HSH

PDF, 116,9 KiB

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Sommerlicher Empfang der MA HSH in Kiel