Pressemitteilung, 30. August 2018

Zuweisungsverlängerung für OKSH auf Föhr

Norderstedt, den 30. August 2018 - Auf seiner gestrigen Sitzung hat der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) die Zuweisung der UKW-Frequenz 96,7 MHz am Standort Wyk auf Föhr an den Offenen Kanal Schleswig-Holstein (OKSH) ab dem 18. Januar 2020 für die Dauer von zehn Jahren verlängert.

Auf dieser Frequenz verbreitet der OKSH seit 2010 werktäglich die auf Friesisch ausgestrahlte Sendung „FriiskFunk“ sowie Sondersendungen in friesischer Sprache. Außerhalb der Sendestunden von „Friisk Funk“ wird auf der Frequenz das Programm des Offenen Kanals Westküste ausgestrahlt.

PDF, 152,9 KiB

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Zuweisungsverlängerung für OKSH auf Föhr

Kontakt

Bei Fragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH), Pressesprecherin Simone Bielfeld, Telefon 040/36 90 05-28, E-Mail bielfeld@ma-hsh.de. Weitere Informationen über die MA HSH sind unter www.ma-hsh.de verfügbar.