Pressemitteilung, 10. Februar 2021

MA HSH veröffentlicht Ausschreibung für zweiten privaten DAB+ Multiplex in Hamburg

Norderstedt, 10. Februar 2021 – Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat die Ausschreibung digital-terrestrischer Übertragungskapazitäten für DAB+ in Hamburg beschlossen. Damit wird der Ballungsraum Hamburg neben Berlin eine von zwei Regionen in Deutschland sein, in denen zwei landesweite DAB+ Bedeckungen und - als Besonderheit - zwei Plattformen für private Hörfunkprogramme verfügbar sind.

Aktuell sind im Ballungsraum Hamburg 46 Hörfunkprogramme über DAB+ empfangbar. Darunter 17 private Programme im ersten privaten Multiplex, 8 Programme im NDR-Multiplex, 13 Programme - einschließlich der Programme des Deutschlandradio - im ersten bundesweiten Multiplex, sowie 8 private Programme im zweiten bundesweiten Multiplex.

Die Ausschreibung des zweiten privaten DAB+ Multiplexes soll weiteren interessierten Hörfunkveranstaltern die Möglichkeit einer digitalen Programmverbreitung in Hamburg eröffnen. Die der MA HSH zugeordneten DAB+ Übertragungskapazitäten ermöglichen eine Übertragung von Hörfunk- und Telemedienangeboten im Umfang von 864 Capacity Units. Dies ist gleichbedeutend mit der Möglichkeit einer Verbreitung von bis zu 16 Programmen.

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Plattformanbieter.

PDF, 404,0 KiB

Ausschreibung für DAB Übertragungskapazitäten für die terrestrische Verbreitung von Hörfunkprogrammen und Telemedien in Hamburg

PDF, 210,3 KiB

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

MA HSH veröffentlicht Ausschreibung für zweiten privaten DAB+ Multiplex in Hamburg
Kontakt

Bei Fragen zu dieser Pressemeldung wenden Sie sich bitte an die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH), Pressesprecherin Simone Bielfeld, Telefon 040 / 36 90 05-28, E-Mail bielfeld@ma-hsh.de. Weitere Informationen über die MA HSH sind unter www.ma-hsh.de verfügbar.