Pressemitteilung, 12. Juni 2017

MA HSH unterstützt den vierten VOCER Innovation Day

Norderstedt, 12. Juni 2017 - Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat in seiner letzten Sitzung die Förderung des VOCER Innovation Day am 11. November 2017 in Hamburg beschlossen.

Der Verein für Medien- und Journalismuskritik mit Sitz in Hamburg erhält dafür Fördermittel in Höhe von 8.000 Euro. Die Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Spiegel Verlag durchgeführt wird, widmet sich innovativen Formen des digitalen Journalismus und berücksichtigt dabei auch regionale und lokale Medien‐ und Technologietrends.

Seit Inkrafttreten des 6. Medienänderungsstaatsvertrags Hamburg Schleswig-Holstein (MÄStV HSH) am 1. April 2017 ist die Förderung von nichtkommerziellem lokalem Hörfunk Aufgabe der MA HSH. Dabei ist vorrangig eine Unterstützung bei der Finanzierung der Infrastruktur sowie bei den Aufbau- und Gründungskosten vorgesehen. Daneben sollen auch Projekte gefördert werden, die der Verbesserung lokaler Berichterstattung in elektronischen Medien dienen und sich neuen und innovativen Formen lokaler Berichterstattung widmen. Mit der Förderung des VOCER Innovation Day fördert die MA HSH den Diskurs um neue Formen des digitalen Journalismus auf regionaler und lokaler Ebene und trägt zum Ausbau eines journalistischen Netzwerks bei.

Der VOCER Innovation Day findet 2017 bereits zum vierten Mal statt.

PDF, 154,9 KiB

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

MA HSH unterstützt den vierten VOCER Innovation Day

Kontakt

Bei Fragen zu dieser Pressemitteilung wenden Sie sich bitte an die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH), Pressesprecherin Simone Bielfeld, Telefon 040 / 36 90 05-28, E-Mail bielfeld@ma-hsh.de. Weitere Informationen über die MA HSH sind unter www.ma-hsh.de verfügbar.