Pressemitteilung, 21. April 2016

MA HSH genehmigt Beteiligungsveränderungen bei REGIOCAST und Media Broadcast

Norderstedt, den 21. April 2016 ¬– Auf seiner gestrigen Sitzung bestätigte der Medi-enrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) die medienrechtliche Unbedenklichkeit einer Änderung der Beteiligungsverhältnisse der Veranstalterin REGIOCAST GmbH & Co. KG. Mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2016 wurden bislang von 11 Gesellschaftern gehaltene Anteile in Höhe von insgesamt 5,3553 % anteilig auf die Gesellschafter MOIRA Rundfunk GmbH und BO-Beteiligungsgesellschaft mbH übertragen.

Die neuen Anteile dieser Gesellschafter stellen sich dadurch wie folgt dar:
15,3911 % (vorher: 10,4544 %) MOIRA Rundfunk GmbH
15,9718 % (vorher: 15,5532 %) BO-Beteiligungsgesellschaft mbH.

Ebenfalls als medienrechtlich unbedenklich bestätigte der Medienrat der MA HSH eine Beteiligungsveränderung der Media Broadcast GmbH. Die freenet AG hatte über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft mobilcom-debitel GmbH die Holdinggesellschaft der Media Broadcast GmbH, die Taunus Beteiligungs GmbH, erworben. Die Taunus-Tochtergesellschaft Taunus Verwaltungs GmbH hält 100 % der Anteile an der Media Broadcast GmbH.

PDF, 56,7 KiB

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

MA HSH genehmigt Beteiligungsveränderungen bei REGIOCAST und Media Broadcast

Kontakt

Bei Fragen zu dieser Pressemeldung wenden Sie sich bitte an die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH), Pressesprecherin Simone Bielfeld, Telefon 040 / 36 90 05-28, E-Mail bielfeld@ma-hsh.de. Weitere Informationen über die MA HSH sind unter www.ma-hsh.de verfügbar.