Pressemitteilung, 26. April 2017

MA HSH erteilt Zulassung für nichtkommerzielles Lokalradio in Flensburg

Norderstedt, den 26. April 2017 - Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) hat auf seiner heutigen Sitzung dem Freies Radio – Initiative Flensburg e.V. die Zulassung für die Verbreitung eines nichtkommerziellen lokalen Hörfunkprogramms in der Region Flensburg, Glücksburg, Tastrup für zehn Jahre erteilt und eine entsprechende UKW-Übertragungskapazität zugewiesen.

Nachdem das Verfahren im Juni 2015 zunächst wegen unklarer Finanzierung des Programmvorhabens ausgesetzt worden war, konnten Zulassung und Zuweisung jetzt erteilt werden, nachdem die Medienstiftung Hamburg Schleswig-Holstein eine finanzielle Förderung des Freies Radio - Initiative Flensburg e.V. beschlossen hatte.

Der Verein Freies Radio – Initiative Flensburg e.V. plant die Gestaltung eines gesellschaftskritischen Radioprogramms, das zur kulturellen Weiterentwicklung beitragen soll. Musik und redaktionell gestaltete Sendungen, darunter das Format „Flensburger Stadtgeschichten“ und das „Infomagazin Flensburg“, sollen zu gleichen Teilen ausgestrahlt werden. Vorgesehen sind überdies an drei Tagen Sendungen in dänischer Sprache. Das Programm wird von ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern und Unterstützern produziert.

PDF, 157,2 KiB

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunterladen.

MA HSH erteilt Zulassung für nichtkommerzielles Lokalradio in Flensburg

Kontakt

Bei Fragen zu dieser Pressemeldung wenden Sie sich bitte an die Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH), Pressesprecherin Simone Bielfeld, Telefon 040 / 36 90 05-28, E-Mail bielfeld@ma-hsh.de. Weitere Informationen über die MA HSH sind unter www.ma-hsh.de verfügbar.